Was ist gesunde Nahrung?

 

Oder: Das Dilemma unserer Zivilisation

 

Was ist gesunde Nahrung

 

Lebensmittel, die naturbelassen sind, den Körper stärken und ihm all die Nährstoffe zukommen lassen, die er braucht - das ist eigentlich das natürlichste der Welt. Bis der Mensch anfing, die Umwelt zu vergiften, die Böden auszulaugen und industriell verarbeitete Nahrungsmittel herzustellen, die dem Körper keinen Nutzen bringen.

Obwohl eine natürliche und hochwertige Nahrung die Grundlage unseres Lebens und unserer Gesundheit ist, ist das Bewusstsein und Wissen dazu bei der Großzahl der Menschen erschreckend gering.

Der Körper braucht weit aus mehr als eine bestimmte Menge an Kalorien, Kohlenhydraten und Eiweißen, und selbst bei diesen Faktoren kommt es darauf an, welcher Art sie sind. Doch viel entscheidender für die Qualität der Nahrung ist die Nährstoffdichte, die Menge der Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente, und auch der enthaltenen Enzyme, sekundärer Pflanzenstoffe u.a. Diese Stoffe sind lebenswichtig und werden für sämtliche Prozesse im Körper benötigt. Durch die Einflüsse der modernen Landwirtschaft und industrieller Verarbeitung und dann durch Weiterverarbeitung z.B. durch Kochen mangelt es an diesen Stoffen immer mehr. Erschreckend ist beispielsweise der Verlust an Mineralstoffen und Vitaminen in Gemüse in den letzten Jahrzehnten. In Produkten wie Auszugsmehlen und Industriezucker ist der Gehalt daran gleich Null.
Wird auf diese Faktoren in der Ernährung nicht geachtet, und kommen dann noch Belastungen durch Genussmittel, Kaffee, Rauchen, usw. hinzu, entziehen wir dem Körper permanent lebenswichtige Stoffe, es entstehen immer mehr Defizite, die auf Dauer verschiedenste Symptome und schließlich Krankheiten verursachen können.
Das Missverhältnis von zu viel Kalorien (leeren Kalorien) und zu wenig Nährstoffen verursacht unter anderem das immer mehr zunehmende Problem der Gewichtszunahme bis Übergewicht. Drehen wir dieses Verhältnis um, indem wir hochwertige, besonders nährstoffreiche und gleichzeitig kalorienarme Lebensmittel zu uns nehmen, ist es sehr leicht, ein gesundes Gewicht wieder herzustellen bzw. zu erhalten, ohne Heißhungerattacken und Jojoeffekte, denn die Zellen bekommen alles, was sie brauchen! Dies ist unsere natürliche Ernährung!

Wir sind als Mensch basische Lebenwesen, das Blut hat einen leicht basischen PH-Wert, sämtliche Körperfunktionen arbeiten mit Hilfe von Mineralien und viele Gewebe und Organe brauchen ein basisches Milieu, um gesund zu bleiben. Bei den meisten Störungen spielt die Übersäuerung des Körpers eine große Rolle, der Mangel an Mineralstoffen.

Gesunde Nahrung ist einerseits sehr leicht, andererseits in unserer Zeit ein kleine Herausforderung. Sie ist leicht, weil es einfach nur gilt, alles unnatürliche, verarbeitete und behandelte wegzulassen. Unsere Nahrung sollte weitgehend so sein, wie sie uns direkt von der Natur gegeben wird, ohne irgendwelche zusätzlichen Behandlungen und Verarbeitungen und Zusatzstoffe. Eine gesunde Nahrung ist andererseits relativ schwer, weil es in unserer Gesellschaft nicht selbstverständlich ist, reine, schadstofffreie, unbestrahlte und wirklich reif geerntete Nahrung zu bekommen.


Mein Tipp für Dich



Um den Körper mit allen lebenswichtigen Stoffen zu versorgen und die Defizite der Nahrung aus unseren Supermärkten auszugleichen gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: mit künstlich hergestellten oder mit pflanzlichen, natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln. Was die Unterschiede sind, erfährst Du >hier.

Gesunde Nahrung ist möglichst frische, biologische und komplett naturbelassene Nahrung mit einer hohen Nährstoffdichte und möglichst basischer Qualität. Sie sollte abwechslungsreich sein und zu 80% aus Obst und Gemüse bestehen. Genussmittel und Auszugsprodukte/industriell verarbeitete Produkte und Industriezucker sollten möglichst vermieden werden. Bei dem Zufuhr von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten ist unbedingt auf die Art bzw. Qualität zu achten!

Lies hier weiter: Regeln einer guten Ernährung

Wusstest Du das?

 
Das erschwert eine gesunde Nahrung

Labortest ergeben einen Nährstoffverlust in Obst und Gemüse an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen u.a. von bis zu -88% in den letzten 50 Jahren, aufgrund von ausgelaugten Ackerböden, saurem Regen etc.
(Informationsblatt "Nahrung als Medizin", Ausgabe Nr. 3, Juli 2013, Ralf Schnitzler, Aachen)

 

entdecke natürliche Nahrungsergänzung im Shop

Partner werden


Du möchtest mehr?

Interesse an einer geschäftlichen Zusammenarbeit? Als Partner profitierst Du von vielen Konditionen

mehr erfahren

10 Tage

Transformation


Bereit für DIE Transformation Deines Körpers?
Dein einfaches & effektives Superfood Programm für Detox, Fettabbau und mehr

jetzt starten!

Newsletter

anmelden

 

jetzt anmelden!