Pflanzliche Nahrungsergänzung

 

Und der Vergleich zu synthetischen Produkten

 

Pflanzliche Nahrungsergänzung

 

Immer weiter zunehmende Defizite an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen in unserer täglichen Nahrung: ein ernstzunehmendes Thema! Obwohl Labortests dies eindeutig anzeigen, wird diese Tatsache immer noch von vielen geleugnet
Es ist sinnvoll, darüber nachzudenken, wie wir tagtäglich diese Defizite ausgleichen.
Es gibt tausende von Nahrungsergänzungsmitteln auf dem Markt, mit reisigen Qualitätsunterschieden. Es werden synthetisch hergestellte Ergänzungsmittel angeboten als einzelne Stoffe oder als verschiedenste Kombinationen.
Oder Sie suchen sich eventuell natürliche, pflanzliche Supernahrungs - Ergänzungsmittel. Oder beides in Kombination.

 

Synthetische Nahrungsergänzung

Bei den synthetischen Mitteln entstehen große Unterschiede durch die Art und Menge der chemischen Zusatzstoffe, die vielfältig aus mir unergründlichen Motivationen zugefügt werden, und die Art, wie der Stoff, z.B. das Magnesium, gebunden und dem Körper verfügbar ist.
Meiner Erfahrung nach muss ganz besonders bei den preiswerten Produkten aus Supermärkten und Drogerien aufgepasst werden. Produkte, wo großteils einfach nur Geld verloren geht...
Lesen Sie beim Kauf genau die Inhaltsangaben durch, und achten Sie darauf, dass kein Zucker in irgendeiner Form enthalten ist, keine separat zugesetzten Säuren (meist ist Citronensäure extra aufgeführt), und keine sonstigen Zusatzstoffe, wie Farbstoffe, Geschmacksstoffe etc. die nichts mit dem zu tun haben, was sie eigentlich Ihrem Körper zuführen möchten.
Vergegenwärtigen Sie sich, dass Zucker und Säuren Mineralstoffe neutralisieren und Vitamine durch sie verbraucht werden. Sind solche Zusatzstoffe beispielsweise in einem Mineralstoffpräparat enthalten, hat Ihr Körper nichts oder wenig davon.

Mineralstoffe müssen als anorganische Form, d.h. isoliert in einer synthetischen Form im Gegensatz zum Vorkommen in einer Pflanze, an eine Säure gebunden sein. Anders können sie dem Körper nicht zur Verfügung stehen. In der Regel sind sie an Kohlensäure gebunden, die Carbonate, oder an Citronensäure, die Citrate. Citratbindungen sind für den Körper besser verfügbar und binden im Körper mehr überschüssige Säure.
Spurenelemente werden in der Regel als Chelate angeboten, an Aminosäuren gebunden.
Diese Verbindungen müssen bei der Einnahme vom Körper erst gelöst werden, bevor die eigentlich interessante Substanz aufgenommen werden kann.

Vitamine werden extrahiert, isoliert oder synthetisch oder mit anderen Methoden hergestellt, wie z.B. bei Vitamin C als Ascorbinsäure, die unter anderem mit Hilfe gentechnisch veränderter Mikroorganismen gewonnen wird.
Wenn Sie Ihrem Körper etwas mit guten Absichten zufügen möchten, informieren Sie sich vorher genau, woher etwas kommt und wie es hegestellt wird.

Es versteht sich fast von selbst, dass diese Arten von synthetischen und isolierten Ergänzungen, Mineralstoffe, Vitamine etc., vom Körper schlechter aufgenommen und verwertet werden als die natürlicherweise vorkommenden. Teilweise werden sie vom Körper sogar als Fremdstoffe angesehen oder können überhaupt nicht verwertet werden. Dennoch mag die Verwendung bei einigen Substanzen, unter Beachtung der Qualität, durchaus sinnvoll sein.

 

Pflanzliche, natürliche Nahrungsergänzung

All diese Probleme von Aufnahme und Verwertbarkeit fällt bei der Verwendung pflanzlicher Nahrungsergänzung weg.
Beliebt sind inzwischen verschiedene besonders nährstoffreiche Pflanzen, die aufgrund ihrer Fülle und Konzentration an Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und sonstiger Pflanzenstoffe als Supernahrung, Superfood oder Greenfood bezeichnet werden.

In einer Pflanze liegen die für uns interessanten Stoffe als organische Formen vor. Sie sind in einer Zustandsform, wie sie der Körper einfach und direkt aufnehmen und verwerten kann, und wie sie in der Natur vorkommen. Unser Körper ist ein Teil der Natur.
Mineralstoffe, Vitamine usw. werden daher aus Pflanzen weitaus besser aufgenommen und können vom Körper verwendet werden und ihre Wirkungen entfalten.

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist die natürlicherweise vorliegende Kombination der Nährstoffe, was wiederum die Aufnahme, Verwertbarkeit und Wirkung vermehrt. Und nicht zu vergessen die vorhandenen Pflanzenstoffe mit ihren einzigartigen Wirkungsweisen, das Chlorophyll, die Enzyme usw. Eine pflanzliche Nahrung bietet ein komplexes Angebot an Substanzen, die kein Labor nachahmen kann. Dazu die enthaltene Lebenskraft einer jeden Pflanze.
Pflanzliche Nahrungsergänzungen sind daher weitaus mehr als die Summe ihrer Inhaltstoffe. Ihre Wirkungen sind vielfältig und ganzheitlich und können nicht allein mit den einzelnen Inhaltstoffen erklärt werden.

Aber auch bei pflanzlichen Produkten muss auf die Qualität, den Anbau und die Verarbeitung geachtete werden.


Mein Tipp für Dich



Versorge Deinen Körper aus möglichst natürlichen Quellen mit einer Fülle von Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen, und profitiere dabei zusätzlich von wertvollen und wirkungsvollen Pflanzenstoffen.
Ein umfangreiches, biologisches und besonders hochwertiges Angebot findesr Du im > Shop.

Du findest bei uns auch einen einzigartigen, flüssigen Mineralstoffkomplex, der direkt aus Pflanzen gewonnen wird.
Die natürlich organisch gebundenen Mineralstoffe können optimal vom Körper aufgenommen und verwertet werden.
> Zum Shop

Lies hier weiter zu den Stars unter den pflanzlichen Nahrungsergänzungen: der grünen Supernahrung. Greenfood - Superfood

entdecke natürliche Nahrungsergänzung im Shop

Partner werden


Du möchtest mehr?

Interesse an einer geschäftlichen Zusammenarbeit? Als Partner profitierst Du von vielen Konditionen

mehr erfahren

10 Tage

Transformation


Bereit für DIE Transformation Deines Körpers?
Dein einfaches & effektives Superfood Programm für Detox, Fettabbau und mehr

jetzt starten!

Newsletter

anmelden

 

jetzt anmelden!