Warum Sport gesund ist

Warum Sport gesund ist

 


Dass Bewegung und Sport ein entscheidender Faktor ist, um langfristig ein optimales Gewicht, Leistungsfähigkeit und schließlich Gesundheit zu erhalten, ist allseits bekannt. Aber was steckt eigentlich genau dahinter? Warum trägt körperliche Aktivität zu unserem Wohlbefinden bei? Wenn wir das wissen, werden wir unsere Bequemlichkeit schneller überwinden können.

Unsere Körper sind dazu gedacht, ständig aktiv zu sein. Seit Jahrtausenden war körperlich schwere Arbeit ein Teil des Alltags. Urspünglich wurde gejagt und gesammelt und ein Nomadenleben geführt. Später dann wurde die Nahrung per Hand auf den Feldern angebaut und geerntet, für Hausarbeit wie Wäsche waschen gab es keine Maschinen, Gebrauchsgegenstände wurden im Handwerk hergestellt. Heute, und das erst seit einigen Jahrzehnten, wird die meiste damals körperlich anstrengende Arbeit durch Maschinen verrichtet; wenn man unterwegs ist, ist man das zumeist mit dem Auto, und wenn man arbeitet, sitzt man vor einem PC. Zur "Erholung" wird bei vielen der Fernseher eingeschaltet, anstatt sich nun endlich einmal zu bewegen. Die Situation in unserer modernen Gesellschaft bringt dem Körper eine chronische Unterversorgung an Bewegung und Aktivität, die er weder gewohnt, noch dafür genetisch ausgerichtet ist.
Wer ein gutes Körpergefühl hat, spürt, wie ein Bewegungsmangel Unwohlsein, Unruhe, Gereiztheit und einen Energiedefizit im Körper verursacht. Dazu kommt noch, dass Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck und zu hohe Blutfettwerte begünstigt werden, man schlechter schläft und leichter verstimmt ist. Um nur einiges zu nennen.

Als gesundheitlich förderliche Aktivität gilt, wenn man mindestens einmal täglich leicht ins Schwitzen kommt und der Puls erhöht wird. Das wird im allgemeinen durch Ausdauersport erreicht. Dadurch wird einerseits das Herz trainiert, sodass es kräftiger wird und aufgrund von besserer Effizienz weniger oft schlagen muss. Zum anderen wird durch die verstärkte Atmung das Lungenvolumen langsam gesteigert. Die Atmung wird tiefer, dadurch auch die Sauerstoffversorgung verbessert. Durch die Bewegung wird der Kreislauf und der Stoffwechsel angeregt. Die Durchblutung der Gewebe wird verbessert, dadurch werden nicht nur die Zellen besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, sondern auch Schlackenstoffe, Gifte und Stoffwechselendprodukte aus den Geweben besser und schneller abtransportiert. Der Blutdruck sinkt, Ablagerungen an Gefäßwänden abgebaut, diese werden elastischer und die Fließfähigkeit des Blutes wird verbessert. Alles hervorragende Eigenschaften, um einer Herz-Kreislauf-Erkrankung vorzubeugen.
Weiterhin reguliert Bewegung der Blutzuckerspiegel und baut durch den verbesserten Fettstoffwechsel Cholesterin im Blut ab. Der Effekt, dass durch Bewegung und dem damit gesteigerten Verbrauch von Kalorien auch leichter Fett im Gewebe abgebaut wird, ist allseits bekannt.

Körperliche Tätigkeiten, die die Muskulatur trainieren, haben den Effekt, dass durch den Aufbau der Muskulatur nicht nur Kraft gesteigert wird, sondern auch, dass der Grundumsatz sich erhöht, wodurch es wiederum leichter ist, Fett abzubauen und ein gesundes Gewicht zu erhalten. Nicht nur im Alter unterstütz eine trainierte Muskulatur die Sicherheit und Selbstständigkeit bei allen körperlichen Verrichtungen, verbessert die Körperhaltung und stärkt den Rücken.

Weitere Effekte sind in der Folge eine Stärkung der Gelenke, Sehnen, Bänder und der Knochen. Bewegung gilt als DAS Präventionsmittel gegen Osteoporose. Bei Erkrankungen mit Gelenkverschleiß hilft sie, den Fortschritt des Abbaus und eine Versteifung zu reduzieren oder ganz zu verhindern.

Körperliche Aktivität gilt als eines der Mittel der Wahl, um Stress abzubauen. Das liegt daran, dass bei Stress bestimmte Hormone ausgeschüttet werden und das sympathische Nervensystem angeregt wird. Beides Mechanismen, die dazu gedacht sind, entweder ein Kampf- oder ein Fluchtverhalten zu ermöglichen. Sie erinnern sich: unsere früheren Lebenssituationen waren anders als heute. In der Folge wird unter anderem der Blutdruck erhöht, vermehrt Blutfette und Blutzucker zur Verfügung gestellt, um dem Körper die nötige Energie zu liefern. Bewegung hilft, genau diese Anregungen im Nervensystem wieder zu beruhigen und die Hormone und Stoffe im Körper wieder abzubauen. Werden diese Stoffe nicht abgebaut bzw. verbraucht, entstehen chronische gesundheitlich schädliche Stresssymptome und auf Dauer in Kombination mit anderen Risikofaktoren eventuell eine typische Zivilisationskrankheit.

Und schließlich wirkt sich Bewegung auch auf die Psyche aus! Ja, Bewegung und Sport gilt als ein hervorragendes Mittel gegen Depressionen. Bewegung aktiviert das Gehirn, so dass man klarer und konzentrierter denken kann. Geistige Erholung nach einem stressigen Tag findet statt. Die Kreativität wird gesteigert und es fällt leichter, mental einen anderen Standpunkt einzunehmen, neue Ideen zu haben und auf andere Gedanken zu kommen. Beispielsweise erhöht ein Spaziergang die Gehirndurchblutung um 15%! Ein gesteigertes Wachstum von Nervenzellen und Bildung neuer neuronaler Netze gehen damit einher. Insbesondere unterstützen Aspekte der Koordination im Sport oder bei Bewegungs-trainings die Leistungsfähigkeit des Gehirn.
Bewegung verbessert das Körpergefühl und Wohlbefinden, stärkt die Ausgeglichenkeit, baut negative Gefühle ab, erhöht die Stressresistenz und verbessert den Schlaf.

Bewegung und Sport eignet sich darum nicht nur, um sich körperlich fit zu halten, sondern auch geistig. In der Prävention von Demenzerkrankungen spielt Bewegung daher eine wichtige Rolle. Nach einem Arbeitsalltag kann Bewegung Wunder wirken und neue Energie bringen. Wenn man dies einmal erlebt hat, wird man zukünftig die innere Bequemlichkeit eher überwinden können, die einen Abend vor dem Fernseher vorziehen möchte.

Bringen Sie also mehr Bewegung in Ihr Leben! Es gibt vielfältige Möglichkeiten dazu. Sei es durch Sport, Hobbys, Wandern, einen Hund oder der Gartenarbeit. Am sinnvollsten ist es, Bewegung einfach und kosequent in den Alltag zu integrieren, und es zu einem Teil des Lebens werden zu lassen. Hat man sich einmal an das wunderbare Körpergefühl gewöhnt, möchte man es nicht mehr missen....

 

Diese Informationen sind nicht als gesundheitsbezogenen Aussagen gedacht, sondern stellen lediglich Anregungen für eine optimale Versorgung des Körpers über die Ernährung dar und sollten damit präventiv bzw. gesundheitsfördernd verstanden werden.

Partner werden


Du möchtest mehr?

Interesse an einer geschäftlichen Zusammenarbeit? Als Partner profitierst Du von vielen Konditionen

mehr erfahren

10 Tage

Transformation


Bereit für DIE Transformation Deines Körpers?
Dein einfaches & effektives Superfood Programm für Detox, Fettabbau und mehr

jetzt starten!

Newsletter

anmelden

 

jetzt anmelden!